Jänsmässholmen

Posted on Mrz 19, 2017 in Expedition

IMG_0999

STF Fjällstation Storulvån

Habe gestern Jänsmässholmen erreicht. Ein kleiner Ort mit einem feinen Hotel. Das Nachtessen mit zwei Freunden hier war richtig lecker. Sie haben mir das Hundefutter für die Weiterfahrt gebracht. So nun wird der Schlitten wieder deutlich schwerer sein für die nächsten Tage.

Gestern und Vorgestern kam ich gut voran. Je weiter nach Osten ich gekommen bin, desto besser waren die Trails. Nach der Nacht am Ende des Norra Rensjön zweifelte ich noch, ob es möglich sein würde in zwei Tagen fast 120 km zu fahren. Der Sturm vom Mittwoch hatte den reichlichen Neuschnee in die Täler geblasen. In der Höhe kam ich sehr gut voran. Aber die «Abfahrt» nach Medstugan verdiente den Namen nicht. Der Schnee lag hüfttief. Ich musste abwärts für die Hunde eine Spur vorbereiten. Zurück auf den Schlitten gehen und dann wieder ein kleines Stück fahren. Anschliessend ging es wieder von vorne los. Vorangehen. Zurücksteigen und wieder ein paar Meter fahren. Doch kurz nach dem Dorf wartete das Glück in Form einer Schneemobilspur auf mich. Das beste war. Sie endete nicht und ich kam nach dem strengen Tageseinstieg plötzlich gut voran.

Die Hunde laufen gut. Jeden Tage etwas besser. Zwischendurch erreichen wir Geschwindigkeiten, von denen ich sonst nur träumen kann. Lurvas entpuppt sich je länger je mehr als der neue Leithund. Er hört auf Kommandos und legt ein gutes Tempo vor. Er ist offensichtlich bereit Verantwortung zu übernehmen.

2 Comments

  1. Werni+Elsie
    19. März 2017

    Lieber Menno,
    Herzliche Gratulation zu dieser aussergewöhnlichen Leistung!. Wir sind mächtig stolz auf Dich. Wir wünschen Dir noch gutes Wetter und viel Kraft, dass Du Deinen Traum zu einem glücklichen Ende führen kannst.
    Liebe Grüsse,
    Elsie und Werni

    Reply
  2. Julia Ackermann
    19. März 2017

    Das hört sich sehr gut an, Menno!
    Heute habe ich das Buch Mondhund von Juri Rytcheu gelesen, es ist wirklich wunderbar ( wie Du gesagt hast!)!
    Dir weiterhin gute Fahrt und viel Erfolg!
    LG Julia

    Reply

Leave a Reply